Die richtige Grundstückswahl

So finden Sie das passende Grundstück für Ihr Zuhause

Bevor Sie anfangen können ein eigenes Haus zu bauen, ja sogar bevor Sie anfangen können zu planen, brauchen Sie ein passendes Grundstück dafür. Auf den ersten Blick scheint das nicht schwierig zu sein, denn es gibt nicht wenige freie Flächen. Doch bevor Sie sich ein beliebiges und möglicherweise unpassendes Grundstück für Ihre Planung aussuchen, sollten Sie sich einige Gedanken im Vorfeld machen, um sich nicht den Rest Ihres Lebens zu ärgern. Die Wahl des richtigen Geländes als Baugrundstück sollte einigen Ausschlusskriterien folgen. Welche das genau sind und wie Sie den perfekten Bauplatz finden haben wir Ihnen genauer zusammengefasst.

Richtige Recherche

Ein passendes Gelände als Baugrundstück zu finden ist nicht unbedingt eine leichte Sache. Vor allem wenn Sie das alleine versuchen, können Sie höchstens zufällig darauf stoßen. Dem Zufall nachzuhelfen ist dabei die effektivere Variante. Um dies zu bewerkstelligen bietet sich immer die klassische Möglichkeit an, indem Sie einen professionellen Grundstücksmakler beauftragen. Dieser kennt sich im Baurecht aus und hat meist schon einige Angebote in der Hinterhand. Der Nachteil daran ist allerdings, dass für dessen Dienste zwischen 3,5% und 7% Provision zuzüglich Mehrwertsteuer anfallen. Wenn Sie diese umgehen wollen, lohnt sich eine Anfrage an eine Kommune, deren Umfeld Ihnen gefällt. Diese verkaufen Bauland oft zu annehmbaren Preisen und ohne Ergänzungskosten. Natürlich bietet auch das Internet mit seiner Vielzahl an Immobilien- und Grundstücksbörsen zahlreiche Möglichkeiten für ein passendes Grundstück. Diese stellen ebenfalls eine kostengünstige Alternative zu professionellen Maklern dar und bestechen durch ihre riesige Auswahl. Generell sollten Sie darauf achten, ob in der Region die Sie sich ausgesucht haben, genügend Baugrund verfügbar ist. Denn dieser Faktor hat eine direkte Auswirkung auf die Höhe des Kaufpreises.

Kriterien der Grundstückswahl

Bevor Sie sofort mit der Suche nach einem Grundstück starten, sollten Sie sich im Klaren sein, was Ihre wichtigsten Anforderungen an das Bauland sind. Bei der Grundstückswahl müssen Sie zum Beispiel berücksichtigen, wie groß es sein muss, um eine Immobilie nach Ihren Vorgaben zu beherbergen. So benötigt ein großes Haus, das mehrere Familien oder Generationen aufnehmen soll, weit mehr Platz, als ein kleines Einfamilienhaus oder ein Bungalow, welche lediglich einem Paar oder einer Einzelperson als Heimat dienen sollen.

Ein wichtiges Kriterium ist ebenso der Baugrund an sich, denn der stellt die Grundlage für ein sicheres Eigenheim. Kontrollieren Sie daher, dass die Beschaffenheit des Grundstücks überhaupt den Bau eines Hauses zulässt. Moorboden oder ein abfallender Hang sind zwar mittlerweile keine Ausschlusskriterien mehr, können aber zu erheblichen Mehrkosten bei der Baufinanzierung führen. Auch einen Blick auf die Nachbarschaft zu werfen lohnt sich. Ist etwa eine Industrieanlage oder ein landwirtschaftlicher Betrieb in der Nähe, kann es unter Umständen zu erheblicher Lärm- und Geruchsbelästigung kommen. Prüfen Sie auch ganz persönliche Kriterien an Ihr Umfeld. Dazu könnten etwa eine gute Verkehrsanbindung des Grundstücks gehören oder das Vorhandensein von Schulen, medizinischen Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe oder die Entfernung zur Arbeitsstelle.

Haben Sie ein spezielles Stück Land im Auge und Ihre Liste an Kriterien und Anforderungen im Hinterkopf, heißt es überlegen und abwägen. Klären Sie im Gespräch mit Ihrer Familie und Fachleuten welche Kriterien unverzichtbar sind und welche nach hinten gestellt werden können. Dabei müssen auch finanzielle Abwägungen getroffen werden, denn oftmals ist es nur möglich alle Ihre Wünsche zu erfüllen, wenn dafür eine unverhältnismäßig hohe Summe ausgegeben wird.

Erwartungen an das Grundstück

Vielleicht haben Sie von Anfang an ein konkretes Bild von Ihrem Traumhaus, vielleicht müssen Sie aber noch entscheiden welche Bauart zu Ihnen und zu Ihrem Grundstück passt (LINK). Bevor Sie also das Grundstück kaufen, sollten Sie Sich fragen, welche Anforderungen Sie an Ihr zukünftiges Eigenheim stellen? Soll es ein großes Doppelhaus in Massivbauweise sein, das eine ebene Grundfläche benötigt oder ein günstigeres Fertighaus mit vorgegebenen Maßen, die durch das Bauland abgedeckt werden muss. Erst wenn Sie diese Vorgaben geprüft haben, sollten Sie das passende Grundstück auch kaufen.

Kreditrechner

Ihr persönliches Berechnungsbeipiel

Die Berechnung erfolgte anhand der von Ihnen angegebenen Daten auf Basis der angegebenen Tilgung und angegebenen Dauer der Sollzinsbindung. Die Berechnung stellt lediglich eine unverbindliche Information dar und kann nur einen Richtwert darstellen.
Beim Finanzierungsvorschlag wurde davon ausgegangen, dass die Absicherung des Immobiliar-Verbraucherdarlehens durch eine erstrangige Grundschuld erfolgt und das Objekt zur Eigennutzung bestimmt ist.
In einem persönlichen Beratungsgespräch können wir gerne auf Ihre individuellen Anforderungen hinsichtlich der getroffenen Annahmen eingehen. Wir beraten Sie zudem über weitere attraktive Finanzierungsmöglichkeiten, nutzbare Fördermittel und eine optimale Absicherung, damit Ihr Traum vom Eigenheim in Erfüllung gehen kann.
Das Berechnungsbeispiel ist unverbindlich und freibleibend. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur für die Nichterfüllung wesentlicher Pflichten sowie für grobes Verschulden haften.

Live-Berechnung:

Gesamtkosten

Eigenkapital/Eigenleistung

Nettodarlehensbetrag

Effektiver Jahreszins p.a. * %

Sollzinssatz p.a. %

Tilgungssatz p.a. %

Monatliche Rate:

Gesamtrückzahlungsbetrag:

Die richtige Baufinanzierung

Sobald Sie sich endgültig entschieden haben, auf welchem Grundstück Ihr Traumhaus stehen soll, müssen Sie die Planung der Baufinanzierung vorantreiben. Prüfen Sie Ihr Budget im Hinblick auf die Grundstückskosten, mögliche Anpassungen des Baugrunds und die Kosten für den späteren Hausbau. Stellen Sie einen Kostenplan auf und sorgen Sie für die nötige Finanzierung. Ein guter Weg für Personen mit sicherem Einkommen und jungen Familien stellt immer noch der Bausparvertrag dar. Die meisten Banken helfen Ihnen mit Krediten bei der Finanzierung des Bauvorhabens. Behalten Sie dabei im Hinterkopf, dass Sie keine Summe überschreiten sollten, bei der Sie sich keine geregelte Abtragung des Bauzinses mehr leisten können.

Wir empfehlen: Prüfen Sie Ihre Finanzierungsmöglichkeiten und informieren Sie sich bei Fachleuten nach weiteren Zuschüssen und Finanzierungskonzepten. Achten Sie dabei auch auf einen regionalen Ansprechpartner, der Sie über die Bauphase flexibel begleiten kann.

Grundbuch und Bebauungsplan

Vor dem endgültigen Abschluss eines Kaufvertrages, lohnt es sich aus Sicherheitsgründen noch einen Blick in das betreffende Grundbuch für das ausgewählte Grundstück zu werfen. Hier erfahren Sie, ob sich auf dem Grundstück noch Altlasten wie Hypotheken oder ähnliches befinden. Auch das Vorliegen eventueller Nutzungsrechte von Nachbarn an Ihren Wegen, Zufahrten oder Leitungen von Wasser oder Strom, können Sie dort nachprüfen. Außerdem ist es zwingend notwendig, dass Sie Ihre Planungswünsche mit dem zuständigen Bebauungsplan abgleichen. Hier erfahren Sie, welche Haustypen oder –größen auf dem Grundstück gebaut werden dürfen und welche nicht. Auch über Inhalt und Zustand des Gartens und eventueller Vorschriften erhalten Sie darin Auskunft.

Wenn Sie all diese Vorschläge und Kriterien bei der Suche nach einem passenden Grundstück für Ihr neues Heim im Blick behalten, haben Sie gute Chancen das perfekte Grundstück für Ihr Eigenheim zu finden.

Haustypen im Vergleich

Welcher Haustyp passt zu mir?

Der Partner fürs Leben ist gefunden, die ersten Sprossen auf der Karriereleiter sind genommen und so langsam rückt der Traum vom eigenen Haus in greifbare Nähe?

Erfolgreiche Altbausanierung

Tipps für Ihre Bauplanung

Der Zauber eines Altbaus vertreibt viele Sorgen. Dennoch ist es unerlässlich Reparaturen und Sanierungen vorzunehmen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten und wo Sie noch Geld sparen können.

Das richtige Bauunternehmen finden

Darauf sollten Sie bei der Wahl...

Es gibt viele verschiedene Bauunternehmen. Die richtige Wahl sollte deshalb nicht nur von Ihrem Bauprojekt abhängig sein. Wir haben Ihnen Tipps zusammengestellt, wie Sie das geeignetste finden.

Die richtige Grundstückswahl

So finden Sie das passende Grundstück...

Je nach Baugebiet ist es gar nicht so leicht ein geeignetes Grundstück für Ihr Traumhaus zu finden. Doch mit diesen Tipps können Sie unerforschtes Land leicht zu Ihrem eigenen machen.

Bauherr oder Bauträger?

Die Vor- und Nachteile von eigenverantwortlichem...

Eine der wichtigsten Fragen am Anfang eines jeden Bauprojekts: Soll man das Bauen in Eigenregie vornehmen oder sich doch von einem Unternehmen unterstützen lassen?

Häufige Fehler beim Hauskauf

Mit 6 Tipps zum rentablen Eigenheim

Ein Hauskauf birgt oft viele Herausforderungen, die schnell hohe Kosten verursachen können. Mit diesen 6 Tipps können Sie sich sicher vorbereiten und vor kostspieligen Fehlern schützen.

Alle anzeigen

Starten Sie jetzt Ihr Bauprojekt!

Wir unterstützen Sie dabei.

Alexander TschurschVolksbank Baufinanzierungsexperte im Raum Höchst

TEL 06061 - 701 4230

MAIL baufionline@voba-online.de