Häufige Fehler beim Hauskauf

Mit 6 Tipps zum rentablen Eigenheim

Für viele Menschen ist ein Haus der größte Kauf, den sie jemals machen werden, aber es muss nicht der schwierigste sein. Wir sind ehrlich: Es wird stressig und überwältigend sein und kommt sicher nicht ohne seinen Anteil an potentiellen Fallstricken aus, doch wenn Sie sich bestimmten Problemen im Voraus bewusst sind, können Sie sich vor kostspieligen Fehlern schützen und mit Vertrauen einkaufen. Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten.

1. Die falsche Vorbereitung

Sicher, es macht Spaß, sich durch das Internet zu klicken und am Wochenende durch offene Häuser zu schlendern, aber wenn Sie ernsthaft planen einen Kauf zu tätigen, müssen Sie sich vorbereiten. Machen Sie sich ein klares Bild von Ihren Finanzen, Ihren Bedürfnissen und den Möglichkeiten in der regionalen Umgebung, bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrem Zuhause begeben. Leichter gesagt als getan, deswegen gehen wir step by step vor:

Setzten Sie sich mit Ihren Finanzen auseinander

Verstehen Sie Ihre Vermögenswerte und Verbindlichkeiten und beantragen Sie eine Vorabqualifizierung und Vorabgenehmigung für Hypotheken, damit Sie nach einem Haus mit einer festen Nummer im Kopf suchen können.

Die richtige Finanzierung

Sie verfügen nicht über genügend Kapital? Kontaktieren Sie die Bank Ihres Vertrauens und lassen Sie sich zu verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten beraten.

Wir empfehlen Ihnen eine regionale Bank zu wählen, da diese den lokalen Markt am besten einschätzen kann und als direkter Ansprechpartner flexibel und persönlich zur Verfügung steht.

Der perfekte Haustyp

Grenzen Sie den Haustyp ein und definieren Sie Ihr Traumhaus. Damit sparen Sie viel Zeit und können sich auf einem passenden Immobilientyp fokussieren. Sie wissen noch nicht, welches Haus am besten zu Ihnen passt? Wir helfen Ihnen das passende Haus zu finden (Link Haustyp-Artikel).

Der passende Standort

Bedenken Sie auch, dass Sie sich mit dem Hauskauf auch sozusagen eine Nachbarschaft kaufen. Finden Sie heraus, was Ihnen wichtig ist in Bezug auf die Art von Gemeinschaft, in der sie leben wollen. Fokussieren Sie sich nicht nur darauf, was Sie von einer Immobilie erwarten. Sie sollten sich diese Fragen stellen:

  • Gibt es öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe?
  • Wie zentral sind Lebensmittelgeschäfte und Einkaufszentren?
  • Welcher Schulbezirk ist für Ihre Kinder geeignet?
  • Wie hoch ist die Kriminalitätsrate?

2. Grundgedanke: Das Haus finanziert sich selbst

Warum sollten Sie die Hypothek von jemand anderem bezahlen, wenn Sie Ihre eigene abbezahlen können? In den meisten Fällen ist dies die richtige Denkweise und eine große Motivation für den Wechsel zum Wohneigentum. Aber treffen Sie die Entscheidung nicht allein deswegen. Denn Sie ersetzen nicht nur eine Miete durch die Hypothekenzahlung. Sie müssen auch für die Versicherung, die Grundsteuern, die Instandhaltungskosten und die vollen Kosten der Versorgungsunternehmen aufkommen. Das bedeutet zum Beispiel: Sie übernehmen die volle Verantwortung. Wenn die Spülmaschine oder Waschmaschine ausfällt, zahlen Sie die Reparatur- oder Ersatzkosten aus Ihrer Brieftasche.

Tipp: Behalten Sie die Wartung der Immobilie bei der Berechnung der vollen Kosten im Auge und hören Sie sich in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis um, wie hoch die durchschnittlichen Betriebskosten und Vermögenssteuern sind.

Wir empfehlen: Budgetieren Sie etwa 1% des Kaufpreises Ihres Eigenheims für die jährlichen Wartungskosten.

3. Wahl des falschen Hypothekentyps / Hypothekenzins

Damit Sie beim Hauskauf direkt mit einer starken Verhandlungsposition starten können, sollten Sie eine Vorqualifikation und ein Vorabgenehmigungsschreiben von Ihrem Kreditgeber besitzen. Denn nur weil der Hypothekenrechner einer Bank sagt, dass Sie eine bestimmte Menge an Geld theoretisch finanzieren könnten, heißt das nicht, dass sie Ihnen bei der formellen Beantragung gegeben wird.

Wir empfehlen: Vergleichen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten und schauen Sie sich um! Nur weil sie Ihre Hausbank schon Jahrzehnte kennen, ist sie möglicherweise nicht der beste Ansprechpartner für Ihr Finanzierungspaket. Denken Sie daran, dies ist eine der größten finanziellen Transaktionen Ihres Lebens. Verlassen Sie sich deshalb nicht nur auf Finanzierungsrechner, sondern lassen Sie sich individuell und persönlich beraten.

Unseren Bautipps-Newsletter abonnieren

4. Hohe Reparaturkosten, durch das Auslassen der Immobilieninspektion

Sie würden kein gebrauchtes Auto kaufen, ohne unter die Motorhaube zu schauen. Also kaufen Sie auch Ihr Haus nicht, ohne eine Inspektion vorgenommen zu haben. Auch wenn es vielleicht so aussieht, als ob die Immobilie in guter Verfassung ist, ein geschultes Auge, wie das eines Bausachverständigen, kann mögliche Bauschäden und Mängel leicht und schnell erkennen. Eine Hausinspektion ist somit die günstigste Versicherung, die Sie jemals kaufen werden.

Tipp:

Wurden Bauschäden diagnostiziert, verwenden Sie den von Ihnen bereitgestellten Inspektionsbericht, um Ihre Verhandlungsposition zu stärken. Sie können den Verkäufer bitten, eventuelle Probleme vor dem Verkauf zu beheben oder den Verkaufspreis des Hauses zu reduzieren, um die Mängel selbst zu beheben. Denken Sie immer daran: Sobald die Verträge unterzeichnet sind haben Sie keine Option mehr über den Verkaufspreis zu verhandeln und hohe Reparaturkosten können die Folge sein.

5. Das Budget überschreiten

Fast jeder Hauskäufer kennt das Gefühl: Sie suchen ein Haus, das zu Ihrem Budget passt, aber das viel teurere Objekt sieht einfach wesentlich ansprechender aus.
Doch lassen Sie sich nicht in Versuchung führen. Kaufen Sie ein Haus, das weit außerhalb Ihrer Preisklasse ist, könnte das Ihre Finanzen in der Zukunft entgleisen.

Lassen Sie sich von Ihrer Bank bezüglich eines geeigneten Kreditlimits beraten. Sie wird es basierend auf Ihren finanziellen Möglichkeiten, das Darlehen zurückzuzahlen berechnen. Bedenken Sie bei der Versuchung ein teureres Objekt zu kaufen auch immer, dass sich in Zukunft vieles verändern kann. Ein Hauskauf wird Sie ein Leben lang begleiten. Sollten sich familiäre, gesundheitliche oder berufliche Umstände ändern, wird sich Ihre abgeschlossene Finanzierung nicht daran anpassen. Deshalb ist es umso wichtiger eine individuell passende Finanzierung zu finden.

6. Sich vom Markt beeinflussen lassen

Bei dem Kauf der richtigen Immobilie beobachten viele den Markt und warten auf die richtige Zeit. Diese Taktik ist oftmals klug, doch kann den eigenen Bedürfnissen auch im Weg stehen. Lassen Sie sich somit nicht vom Markt beeinflussen, beachten Sie Ihre persönlichen Umstände. Das Warten auf niedrigere Preise ist mit einem Glücksspiel vergleichbar, das oft nicht mit der Zukunft oder einer Familienplanung vereinbar ist. Wenn Sie Ihr Budget kennen, Ihre Finanzen organisieren und über Ihre aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse nachdenken, sollten Sie sich somit nicht von kurzfristigen Marktbedingungen beeinflussen lassen. Kaufen Sie Ihre Immobilie nach Ihrem eigenen Zeitplan.

Haustypen im Vergleich

Welcher Haustyp passt zu mir?

Der Partner fürs Leben ist gefunden, die ersten Sprossen auf der Karriereleiter sind genommen und so langsam rückt der Traum vom eigenen Haus in greifbare Nähe?

Erfolgreiche Altbausanierung

Tipps für Ihre Bauplanung

Der Zauber eines Altbaus vertreibt viele Sorgen. Dennoch ist es unerlässlich Reparaturen und Sanierungen vorzunehmen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten und wo Sie noch Geld sparen können.

Das richtige Bauunternehmen finden

Darauf sollten Sie bei der Wahl...

Es gibt viele verschiedene Bauunternehmen. Die richtige Wahl sollte deshalb nicht nur von Ihrem Bauprojekt abhängig sein. Wir haben Ihnen Tipps zusammengestellt, wie Sie das geeignetste finden.

Die richtige Grundstückswahl

So finden Sie das passende Grundstück...

Je nach Baugebiet ist es gar nicht so leicht ein geeignetes Grundstück für Ihr Traumhaus zu finden. Doch mit diesen Tipps können Sie unerforschtes Land leicht zu Ihrem eigenen machen.

Bauherr oder Bauträger?

Die Vor- und Nachteile von eigenverantwortlichem...

Eine der wichtigsten Fragen am Anfang eines jeden Bauprojekts: Soll man das Bauen in Eigenregie vornehmen oder sich doch von einem Unternehmen unterstützen lassen?

Häufige Fehler beim Hauskauf

Mit 6 Tipps zum rentablen Eigenheim

Ein Hauskauf birgt oft viele Herausforderungen, die schnell hohe Kosten verursachen können. Mit diesen 6 Tipps können Sie sich sicher vorbereiten und vor kostspieligen Fehlern schützen.

Alle anzeigen

Starten Sie jetzt Ihr Bauprojekt!

Wir unterstützen Sie dabei.

Alexander TschurschVolksbank Baufinanzierungsexperte im Raum Höchst

TEL 06061 - 701 4230

MAIL baufionline@voba-online.de